Archiv        Projekt: Die Handlungsreisenden



An Seebach

Schaufensterinstallation "LIBERTY" mit Gertrude Moser-Wagner (Österreich) Reisebüro Dr. Tigges Windthorstr. 13 (Schaufenster Achtermannstraße)

Austellungsdauer: 21. Sept. - Fr. 16. Okt.

An Sebach und Gertrude Moser-Wagner

An Seebach (geb. 1965 in Neumünster, Schleswig-Holstein): Studium an der Kunstakademie Münster. 1990 Meisterschülerin von G. Keusen, 1992 Akademiebrief. Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl): "Die Werkräume eines Tuchmachers" (Textilmuseum Neumünster, 1991); "Tiefgang - Bildräume im Schloßbunker" (Schloßbunker Mannheim, 1992); "Bredevoort-Haven" (Stadtpark Bredevoort, NL, 1994); "o.T. (Essen-Rellinghausen). 1995 - die fiktive Verschmutzung eines Galerieraumes" (Kunsthaus Essen, 1995); "The dust collectors" (Volkenkundig Museum, Nijmegen, NL, 1996). Preise und Stipendien (Auswahl): Wohn- und Arbeitsstipendium der Gesellschaft zur Förderung der westfälischen Kulturarbeit im Künstlerdorf Schöppingen, 1992/93; artist in residence, Kloster Plasy, Tschechien, 1994. Mitglied im Künstlerhaus e.V. Dortmund seit 1994.

Gertrude Moser-Wagner

geb. 1953 in St.Georgen ob Murau, Stmk., Lebt in Wien, studierte bei Gironcoli und lehrte an der Akademie der Bildenden Künste und an der Hochschule für angewandte Kunst. Ausstellungstätigkeit seit 1979, im Videobereich seit 1983. Erforschung des Skulpturbegriffs in Texten, Projekten, Aktionen. Kunst im öffentlichen Raum. Arbeitet medienübergreifend und prozessorientiert.

Ausstellungen, Einzelausstellungen (EA), Auswahl: 1984 Galerie Hubert Winter Wien (EA); 1985 "deleatur", Prozessintervention im öffentlichen Raum, Wien (EA); "junge Szene Wien", Secession; "Austrian Video", Long Beach Museum Los Angeles; 1987 Wiener Secession, grafisches Kabinett (EA); Galerie Knoll, Wien, mit Verena Thürkauf; 1987 "melting plot" Theseustempel Wien, mit Ferdinand Schmatz und Peter Böhm; Arco Madrid; Europalia Gent; 1989 Galerie Maerz, Linz (EA); 1990 "Arte Sella", Borgo Valsugana, Italien; "Einige topografische Setzungen" Galerie Stalzer, Wien; 1991 "Disinnescare bombe di lava", Lavabombenprojekt Wien/Stromboli; Blau-Gelbe Galerie, Wien (EA); Künstlerhaus Klagenfurt (EA); "borderline" Monteciccardo di Pesaro, Italien; "Arte Natura" Galleria Civica d' Arte Contemporanea; 1992 "Im Raum Schule", Offenes Kulturhaus Linz; Neuer Aachener Kunstverein, Aachen (EA); "Interferenzen VII - Transpositionen", Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien; 1993 "Arte-Scienza, Arte-Natura, Arte-Arte", Galerie Maerz, Linz; "Baustelle Weltformel", Rauminstallation, ESC Graz (EA); "Diagonale1" Salzburg; 1994 "Indicatore", ORF, Kunstradio-Radiokunst, mit Josef Reiter, " VUx6 sechs künstlerische Positionen aus Österreich", De Markten, Brüssel und 1995 Galleria Bastione Fiorito, Triest; "Diagonale 2" Salzburg; "Transparent Messenger" 1994 und "The Meridian Crossing" 1995, Hermit Foundation, Kloster Plasy, CZ; 1996 "Time Sharing" Experimental Intermedia Huis, Gent (EA mit Beverly Piersol), dazu ORF-Kunstradio-Radiokunst mit Amanda Stewart, Sydney; "Indicatore Project", Oberrieder Stollen, Künstlerhaus Dortmund (EA); "strange movies", Galerie bei den Minoriten (EA); 1997 Galerie Gmünd (EA); "Illimite", Baluardo di San Paolino, Lucca und Galerie am Mölkersteig, Wien; "Fort Azimut 2000", Fort Sztuki, Kraków, Polen; "Sauerstoff", Künstlerbegegnung St. Lambrecht; "Realtime Artemis" Videoinstallation zu ORF-Kunstradio-Radiokunst (Peter Pessl); 1998 USA; "Nonlieux", Kaskadenkondensator, Basel, Schweiz; "Artomatica", Torre Matilde, Viareggio, Italien; Kentlers International Drawing Space und Experimental Intermedia New York, USA (EA); "Austrian Artists take Space" Otis Gallery, Los Angeles; "soil sample series", Fotogalerie Wien.




Archiv       Projekt: Die Handlungsreisenden