Archiv       Projekt: Glockenkonzert



Münster, 9. Mai 1998
Glockenkonzert
zum Jahr des Westfälischen Friedens
in Münster
Die Glocke als musikalisches Symbol des Friedens und Warnung vor Krieg und Zerstörung stand im Mittelpunkt des Konzertes, das der spanische Komponist Llorenç Barber mit 50 Mitwirkenden aufführte. Glocken, für den Krieg zu Kanonen geschmolzen, im Alltag zur Gewohnheit geworden, erklangen in diesem Konzert auf tradierte wie auf neuartige Weise.
Das Glockenkonzert im Westfälischen Musikfest 1998 - Flyer-pdf
Veranstalter: cuba cultur & Stadt Münster in
gefördert durch:


Archiv       Projekt: Glockenkonzert